mobile menu
SinnlicheNuru

Tantrische Massage / Tantra Massagen

Unsere Tantramassage ist eine äusserst entspannende, feinfühlige und zärtliche Ganzkörpermassage mit fernöstlichen Wurzeln.  

Ähnlich dem Anschwellen und Absinken einer grossen Meereswoge liefern sich in unseren Tantra Massagen erotische Erregung und Tiefenentspannung ein wohliges Wechselspiel. Durch einfühlsame, liebevolle Berührungen Ihres ganzen Körpers in einer meditativen Atmosphäre werden sowohl körperliche als auch seelische Verspannungen gelöst. Ihre Tantramasseurin setzt dazu nicht nur ihre Hände ein, sondern verwöhnt Sie zusätzlich mit einer hocherotischen Body-to-Body-Massage. Damit Ihre Lebensenergie wieder ungehindert durch den Körper fliessen kann, wird während der Tantra Massage zusätzlich auf bewusstes Atmen geachtet.  

Abgerundet wird das Tantra Ritual mit einer einfühlsamen Massage Ihres Intimbereichs, bei der Sie wünschen können, ob es lieber eine fantasievolle, nicht auf den erotischen Höhepunkt zusteuernde, entspannende Heilmassage sein soll oder ob das prickelnde Finale möglichst genussvoll gestaltet und lange hinausgezögert wird. Dabei wenden wir unsere besonders fantasievolle und variantenreiche Massagegrifftechnik an, die auf fernöstlichen Grundlagen basiert.  

Die Tantramassage eignet sich grundsätzlich für alle genussfreudigen Menschen, die das Bedürfnis nach ganzheitlicher, sinnlicher Berührung haben. Zur Auswahl stehen drei Varianten:

 

Produkte und Liegefläche

Die Tantramassage wird auf einem Futon praktiziert. Je nach Tantra Massagetyp wird mit Öl, Lotion, Talkumpuder, Nuru-Gel oder Seifenschaum massiert.

Geschichte der Tantramassage

Begriff und Ursprung:  Das Wort ‚Tantra’ stammt aus dem Sanskrit . Meist wird ‚Tantra‘ mit den Begriffen ‚Gewebe’, Zusammenhang und ‚Ausdehnung’ übersetzt. Wenn man Sanskrit-Wörterbücher konsultiert, findet man noch eine ganze Reihe anderer Übersetzungen. So zum Beispiel ‚doctrine‘ ‚ class of works teaching magical and mystical formularies‘  oder auch ‚spell‘ . Tantra hat vermutlich seinen Ursprung in schamanistischen  Fruchtbarkeitsriten in der religiösen Vorstellungswelt Indiens und Tibets. Klicken Sie hier um mehr darüber zu erfahren.