mobile menu
Jen-Mo-PunktLingam-Massage

Joseph Kramer

Joseph Kramer
Dr. Joseph Kramer ist einer der ersten Lehrer für erotische Massagen. Im kalifornischen Oakland gründete er eine Schule namens Body Electric School. Seit 1984 wurden dort viele tausend Sex- und Physiotherapeuten ausgebildet. 1992 gründete er das Erospirit Research Insitute, das sich damit befasst, welche Verbindung zwischen dem Geist und der Sexualität besteht. Seit 2002 gibt es seine Online-Schule, die sich mit der körperlichen Sexualität beschäftigt. Sie heisst The New School of Erotic Touch. 2003 begann er, professionelle Trainings in diesem Bereich anzubieten.
Nachdem Kramer selbst zehn Jahre ein Jesuit war, beschloss er, sein Leben anderen Dingen zu widmen. Und so entstand der Gedanke, sich mit der erotischen Befriedigung auseinander zu setzen. Seit nunmehr 23 Jahren arbeitet er als Professor in seinem eigenen Institut und gibt Kurse im Bereich Sex-Yoga. Mittlerweile hat er Angestellte, die ebenfalls Schriften verfassen und Lehrgänge geben. Er gibt weltweit Seminare, beispielsweise kann man sich in München in die Art der Massagen und des Yoga einführen lassen. Interessierte können sich dabei für drei verschiedene Schulungen entscheiden. The Sexcessful Workshop Seminar findet online statt und handelt davon, wie man selbst einen erfolgreichen Sexual-Lehrgang veranstalten kann und ihn bewirbt. Ein weiterer Kurs geht auf Beckenbodentraumata und -schmerzen ein und ist für Physio- und Sexualtherapeuten gedacht. Das dritte Angebot behandelt das Thema Sex-Yoga-Kurs. Hier lernen die Kursteilnehmer, welche Techniken beim Sex zu mehr Lustempfinden führen und wie die erotische Genussfähigkeit gesteigert werden kann. Angebotene Lehrbücher dienen dazu, den gelernten Stoff zu vertiefen. Voraussetzung für die Kursteilnahme ist eine persönliche Vorstellung bei Joseph Kramer per Email. Diese sollte beinhalten, warum man sich in seinem Institut einschreiben möchte. Neben persönlichen Eckdaten zur Person ist Joseph Kramer vor allem an den persönlichen oder professionellen Beweggründen interessiert.
Kramer stellt ‚How-To‘-Filme von all seinen Massagetechniken her. Er betont dabei immer, dass mit diesen Filmen keine erotische Wirkung erzielt werden soll, sondern dass sie lediglich als Lehrvideos gedacht sind. Kritiker monieren die schlechte Qualität, die sich zwischen plump und geschmacklos bewege. Joseph Kramer kontert solche Aussagen in der Regel mit dem Hinweis darauf, dass er kein Künstler, sondern Lehrer sei. 
Bezüglich eines erfolgreichen Sexlebens ist Kramer der Ansicht, dass es eher auf die geistige Einstellung ankommt als auf die Praktik. Ob Ejakulation oder Orgasmus eintreten ist dabei eher nebensächlich. Sex sollte eher in einer Art sinnesveränderten Zustand enden. Er ist der Ansicht, dass gemäss Taoismus, Geschlechtsorgane Generatoren der Energie sind. Nachdem er das in Seminaren beobachtet hat, fing er an, Atemarbeit in seine erotischen Massagen einzubinden. “Ich habe angefangen, das auf Menschen anzuwenden und es gab grosse Durchbrüche.”