mobile menu
BindegewebsarbeitFetisch

Body-to-Body-Massage

Body-to-Body-Massage
Die sogenannte Body-to-Body-Massage gehört in die Kategorie der erotischen Massagen. Diese Form der erotischen Massage wird hauptsächlich in speziellen Massagesalons der gehobenen Klasse sowie auch in speziellen Massageclubs angeboten. In gewöhnlichen Massagesalons ist diese Form der Massage eher selten vorzufinden. Die Body-to-Body-Massage versteht sich als Ganzkörpermassage und zieht bei der Massage sowohl den kompletten Körper des Massieren als auch den Körper des zu Massierenden mit ein. 
Die Wurzeln dieser Massage sind in Asien zu finden, wo diese Art der erotischen Massage bereits seit mehreren Jahrhunderten professionell betrieben wird. Inzwischen ist die Body-to-Body-Massage nicht nur mehr auf den asiatischen Raum beschränkt, sondern hat weltweit eine grosse Anzahl von Anhängern gefunden. Den Namen trägt die Massage aufgrund ihrer Ausführung, da die Massage vom Körper des Masseurs beziehungsweise der Masseuse auf dem Körper der zu behandelnden Person ausgeführt wird. Ziel dieser Massage ist in erster Linie die Vermittlung körperlicher Nähe durch zärtliche Berührung nicht nur der der Hände. Es wird ein sehr enger Körperkontakt zwischen den beiden Beteiligten der Massage aufgebaut. Die Body-to-Body-Massage ist oft Teil einer erotischen Massage, die in der Stimulierung des Intimbereichs gipfelt.
Grundsätzlich lässt sich die Body-to-Body-Massage in vier verschiedene Kategorien einteilen. Die sinnliche Form regt bestimmte Nervenfasern der Haut an, die diese Reize direkt an den Bereich des Gehirns weiterleitet, der für positive Emotionen wie Liebe und sexuelle Erregung zuständig ist. Langsame und gleitende Berührungen vermitteln dem zu Massierenden dabei ein Gefühl angenehmen Umsorgtseins. Der Massierende handelt mehr intuitiv und erspürt die Bedürfnisse des Klienten.
Tantrische Massagen haben ihren Ursprung in fernöstlichen Weisheiten und ziehen auch meditative Aspekte in die Behandlung ein. Ziel dieser Technik ist, die Lebensenergie wieder in ein harmonisches Fliessen zu bringen.
Die Nuru Massage hat ihren Ursprung in Japan. Dabei kommt ein leicht kühlend wirkendes Gel aus Algen auf Wasserbasis zur Anwendung. 
Die Soapy Massage verwendet anstatt des Massageöls einen warmen Seifenschaum.
Oft wird die Body-to-Body-Massage mit einer klassischen Massage mit den Händen begonnen, geht dann nach und nach in eine Massage mit dem ganzen Körper der Masseuse oder des Masseurs über und endet mit einer Massage des Intimbereichs. Während der erste Teil der Lockerung der Muskulatur und dem Lösen von Verspannungen dient, richtet sich der zweite Teil auf die Verabreichung von Zärtlichkeiten. Der abschliessende Teil beinhaltet bei Bedarf des Klienten die erotische Stimulation durch Massage des Intimbereichs.    
Obwohl diese Massage eine starke erotische Komponente hat und die Beteiligten nur leicht bekleidet oder auch beide nackt sein können, kommt es bei der Body-to-Body-Massage nicht zu einem sexuellen Kontakt zwischen dem Masseur und dem zu Massierenden.